Springe direkt zu Inhalt

Tauschbörse

Podiumsdiskussion

Boxenstopp 1: Tauschbörse am Donnerstag, 24. September 2020 ab 13:30 Uhr

Die Tauschbörse am Donnerstag, 24. September 2020 ist die Auftaktveranstaltung unserer virtuellen Wissenschaftskommunikationsrallye. Wir beginnen um 13:30 Uhr mit einem virtuellen Kaffee, um 13:45 Uhr stellen wir das Projekt, die Initiator*innen und die Ziele vor und um 14:00 Uhr beginnt die erste digitale WorldCafé-Runde.

Wir diskutieren in drei Zeitslots in je vier Online-Videokonferenzräumen im World Café-Setting. Anhand von Beispielen aus der Praxis sprechen wir über verschiedene Formate der Wissenschaftskommunikation, ihre Vor- und Nachteile, ihre Herausforderungen und ihren Einfluss und ihre Rückwirkung auf das wissenschaftliche Arbeiten: Ausstellungen, Blogs, Podcasts sowie Slams und andere Kurzformate stehen jeweils im Mittelpunkt eines der vier Tische.

Wir suchen das Gespräch mit anderen Wissenschaftskommunikator*innen: Was braucht es für eine gute Wissenschaftskommunikation? Wie kommuniziere ich projektspezifisch? Was ist das geeignete Format, um meine Arbeit zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen? Wie lassen sich im konkreten Fall „Vermittlungstiefe“ und Anschaulichkeit elegant miteinander verbinden? Welcher unterstützenden Strukturen bedarf es, um direkt aus den Projekten heraus zu kommunizieren?

Interessieren Sie sich für Wissenschaftskommunikation in den Geisteswissenschaften und haben Sie Lust, mit uns und weiteren Akteur*innen darüber ins Gespräch zu kommen, Ideen und Erfahrungen auszutauschen und sich zu vernetzen? Melden Sie sich hier an, um eine genauere Anleitung und die Passwörter zu unseren Räumen zu bekommen.

Donnerstag, 24.09.2020, 13:30–16:30 Uhr, digital.

Ablauf: 

13:30 Uhr: virtueller Kaffee
13:45 Uhr: Team teststrecke.berlin stellt sich und das Projekt vor 
14:00 Uhr: Beginn des World Cafés in drei Zeitslots (14:00–14:40, 14:45–15:25, 15:30–16:10 Uhr)
16:10 Uhr: Schlussrunde im Plenum
16:30 Uhr: Ende der Veranstaltung 

Folgende Gastgeber*innen erwarten Sie an den Tischen:

Podcast:

Kristiane Hasselmann (SFB 980 „Episteme in Bewegung“) von Hinter den Dingen
Armin Hempel (SFB 980 „Episteme in Bewegung“) von Hinter den Dingen
Maren Jäger (GRK 2190 „Literatur- und Wissensgeschichte kleiner Formen“) von microform
Florenz Gilly von microform 

Blog: 

Rebecca Mak (FSGS) von literaturwissenschaft-berlin.de
Dirk Naguschewski (ZfL) vom ZfL-Blog 
Nora Weinelt von literaturwissenschaft-berlin.de

Wenn Sie sich auf den Blog-Tisch einstimmen wollen, können Sie sich folgende exemplarische Beiträge ansehen:

Hannah Arendt and the Twentieth Century | Jonathon Catlin
Vom Userchen und der Flexibilität der deutschen Sprache | Anja Ketterl und Nina Tolksdorf
A “modest monument” awaiting completion. | Gianna Zocco
Geheimnis Gutachten (mit Hinweisen) | Eva Geulen

Ausstellung:

Uta Kornmeier (Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss) mit der Ausstellung „Die Seele ist ein Oktopus
Irmela Marei Krüger-Fürhoff (PathoGraphics) mit der Ausstellung „SICK! Reclaiming illness through comics / Kranksein im Comic
Gerd-Christian Weniger (Universität Köln und Museum-Consult) mit u.a. der Ausstellung „2 Millionen Jahre Migration - Wie(so) wir darüber forschen und reden“


Slams und andere Kurzformate:

Simon Hauser mit dem Antiquity Slam
Katharina Metz (SFB 1171 „Affective Societies“) mit „Slamming Affective Societies
Petra Wodtke (EXC 2020 Temporal Communities) mit dem Antiquity Slam

Wenn Sie sich auf den Slam-Tisch einstimmen wollen, können Sie sich folgende exemplarische Beiträge anhören:

Slam von Martin Wernz, Werkstoffingenieur „Rührreibschweißen und Schokolade
Slam von Maxi Frei, Physikerin „Das Diät-Gerät
Slam von Thorsten Logge, Historiker „Geschichtspornografie oder 'Public History'


Wir stehen Ihnen gern bei allen technischen Problemen sowie Fragen zur Anmeldung zur Verfügung:
E-Mail: info@teststrecke.berlin
Tel:      (+49 30) 838 51136